• Gratis Versand ab 50€*
    sonst 4,90€ | We ship ♥ to all EU
  • Beste Qualität vom Erzeuger
    aus zertifiziertem europäischen Anbau
  • Einfach & Sicher kaufen
    durch 100% SSL-Verschlüsselung
  • Zertifizierter Fachmann
    mit Univ. Olivenöl-Experten

Quinta da Romaneira

Quinta da Romaneira

Olivenöl Quinta da Romaneira aus Portugal

Der portugiesische Produzent Quinta da Romaneira wirdmet sich vor allem dem Weinbau, besitzt aber aiuch 43000 Olivenbäume, deren Oliven mit gleicher Hingabe zu einem vorzüglichen Olivenöl verarbeitet werden.

Es gibt Aufzeichnungen von Reben, die im 17. und 18. Jahrhundert in Romaneira gepflanzt wurden. In dieser Zeit gehörte das Anwesen drei verschiedenen Familien: Sousa Guimarães, dessen Initialen mit dem Datum 1854 an der Tür der Quinta erscheinen, Lacerda , D. Clara de Lacerda gab seinen Namen einem der Häuser des Anwesens und Monteiro de Barros, der 1940 die Farm auf die Größe vergrößerte, die wir heute kennen.

Romaneira, das zu den wichtigsten Fincas des Douro zählt, ist auf der Karte des Douro vom Baron de Forrester vertreten. Die Oliven werden im Winter, etwa zwei Monate nach der Ernte, von Hand geerntet, in einer Granitsteinmühle zerkleinert und unter Kaltpressung zu einer Paste zerkleinert.

Das Ergebnis ist ein extra natives Olivenöl von großartigem Charakter und Reinheit, mit einer sehr niedrigen natürlichen Säure und einem aromatischen Bouquet, das auf das Parfüm hindeutet, das von den Kräutern und wilden Pflanzen, die im Inneren des Anwesens wachsen, ausgeatmet wird.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Quinta da Romaneira

Quinta da Romaneira

Olivenöl Quinta da Romaneira aus Portugal

Der portugiesische Produzent Quinta da Romaneira wirdmet sich vor allem dem Weinbau, besitzt aber aiuch 43000 Olivenbäume, deren Oliven mit gleicher Hingabe zu einem vorzüglichen Olivenöl verarbeitet werden.

Es gibt Aufzeichnungen von Reben, die im 17. und 18. Jahrhundert in Romaneira gepflanzt wurden. In dieser Zeit gehörte das Anwesen drei verschiedenen Familien: Sousa Guimarães, dessen Initialen mit dem Datum 1854 an der Tür der Quinta erscheinen, Lacerda , D. Clara de Lacerda gab seinen Namen einem der Häuser des Anwesens und Monteiro de Barros, der 1940 die Farm auf die Größe vergrößerte, die wir heute kennen.

Romaneira, das zu den wichtigsten Fincas des Douro zählt, ist auf der Karte des Douro vom Baron de Forrester vertreten. Die Oliven werden im Winter, etwa zwei Monate nach der Ernte, von Hand geerntet, in einer Granitsteinmühle zerkleinert und unter Kaltpressung zu einer Paste zerkleinert.

Das Ergebnis ist ein extra natives Olivenöl von großartigem Charakter und Reinheit, mit einer sehr niedrigen natürlichen Säure und einem aromatischen Bouquet, das auf das Parfüm hindeutet, das von den Kräutern und wilden Pflanzen, die im Inneren des Anwesens wachsen, ausgeatmet wird.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel