• Gratis Versand ab 50€*
    sonst 4,90€ | We ship ♥ to all EU
  • Beste Qualität vom Erzeuger
    aus zertifiziertem europäischen Anbau
  • Einfach & Sicher kaufen
    durch 100% SSL-Verschlüsselung
  • Zertifizierter Fachmann
    mit Univ. Olivenöl-Experten

Casa de Santo Amaro

Casa de Santo Amaro

Casa de Santa Amaro aus Portugal

Die Geschichte von Casa de Santo Amaro aus Mirandela beginnt im Jahre 1687 und ist bis heute in der achten Generation der Familie, immer der Landwirtschaft gewidmet. Die Anfangsphase war Korn, aber im neunzehnten Jahrhundert beginnt die Tradition mit Olivenhainen und Olivenöl. Die Olivenöle wurden mehrer Male zum besten portugiesischen Olivenöl mit D.O. gewählt und das macht den Produzenten aus der Region Trás-Os-Montes zu der angesehensten der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.) des Landes.

Heute verfügt das Anwesen über rund 26.000 Olivenbäume und die überwiegende Mehrheit von ihnen ist Jahrhunderte alt. Das Landgut vereint die Tradition der Landwirtschaft mit modernen Praktiken der Extraktion, Produktion und Abfüllung. Das von der Familie erworbene Wissen wird ausgeweitet auf viele Partner in der Region, die von den Setzlingen bis zur Infrastruktur das Angebot der Familie Ataide Pavao nutzen.

Die Produktion von Olivenöl wird in allen Phasen im Familienbetrieb durchgeführt, von dem Anbau über die Mühle und Abfüllung. Damit kann Casa de Santo Amaro die Qualität der Produkte von der Farm bis auf den Tisch gewährleisten.

 

Olivenanbau bei Casa de Santo Amaro

Die Oliven werden bei Casa de Santo Amaro im optimalen Zeitpunkt der Reifung, meist Ende Oktober, auf mechanische Weise geerntet und direkt in die Mühle transportiert. In der Olivenölmühle wird abgeladen und dann durch Matten zu einer Maschine geleitet, die Blätter und anderes Fremdmaterial entfernt. Nach dem Waschen, werden die gewogenen Oliven unmittelbar vor der Verarbeitung in einem Trichter platziert.

Dann werden die Oliven in eine Steinmühle gegeben, wo sie gemahlen werden, dann wird der Brei zu einem Mixer geleitet, wo er bei niedrigen Temperaturen (25ºC) für etwa 45 min durchmischt wird, wird dann dem Dekanter (horizontale Zentrifuge) zugeführt, wo die feste Phase von der flüssigen Phase (Olivenöl) getrennt wird. Das Olivenöl durchläuft ein Vibrationssieb, um die letzten Verunreinigungen zu entfernen und wird dann in eine vertikale Zentrifuge geschickt, wo kaltes Wasser (<25) zur Erleichterung der Trennung von Öl und Fruchtwasser zugegeben wird.

Nach Beendigung des Olivenölextraktionsprozesses wird das Olivenöl in die verschiedenen vorhandenen Edelstahltanks in der Mühle geleitet, wobei dieser Phase eine Säureanalyse, vor allem aber eine sensorische Analyse vorausgeht, um den Tank so weit wie möglich homogen zu machen.

Danach wird Olivenöl für 2 bis 3 Monate im vollklimatisierten Lager gehalten, um eine natürliche Dekantierung zu erreichen, um danach in weiter definierten Mengen zu komponieren, basierend auf den gewünschten organoleptischen Eigenschaften.

Herstelleradresse:
Casa de Santo Amaro
Largo do Eirol N°1 Sucaes
5370-644 Mirandela
Portugal

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel